Donnerstag, 27. Oktober 2011

Flyer-Verpackung

Hallo.
Ich verpasse zur Zeit immer das Perlenfotografierlicht, darum zeige ich Euch heute meine neuste Erfindung ;-)

Die Organza-Samt-Tüll-Beutelchen finde ich zwar ganz süß aber nicht so recht mein Ding.
Und ich brauchte dringend mal Flyer.
Also am besten beides miteinander verbinden!
Ich habe Flyer gestaltet und diese auf 300g Papier drucken lassen. Für Flyer echt üppig aber nur minimal teurer als 100g oder so und für die Verpackung optimal.

Bei der Gestaltung unbedingt auf Ansicht der Seiten achten weil ja geknickt wird!

Das ist also der Flyer DIN lang.


Hier wird gut 1/3 nach oben geknickt.


Dann mit Klebepunkten seitlich verschlossen.



Noch ist nicht´s drin.


Den überstehenden Rest nach unten verschließen und zukleben
(natürlich erst wenn etwas drin ist ;-))


Nachmachen erlaubt!

Liebe Grüße
Patricia


Kommentare:

  1. Na, das ist ja eine tolle Idee, die Du da hattest. Muss ich mir unbedingt merken, denn irgendwann werden meine Flyer ja auch zu Ende gehen.
    LG
    Inge

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Patricia,
    das ist eine gelungene Verpackung. Hält der Kleber seitlich und ist die Verpackung nachher so zu öffnen, dass man es aufklappen kann?
    Habe heute Nachmittag gerade 5000 stck. Folder 6 Seiten gefalzt bestellt.
    Gruß
    Elsbeth

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank :-)
    Ob es hält hängt ja vom Kleber ab.
    Ich habe so Profiteile (Reste) von meinem Mann aus der Firma abgestaubt, die haben sogar eine Perforation und halten super.
    Sonst hätte ich Marken-Klebefilm oder so genommen.
    Die Größe ist natürlich variabel. Für ganze Schmuckstücke müsste es schon größer sein.

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee danke für den Tip und ich warte schon auf ein neues Video.
    LG Simone

    AntwortenLöschen