Donnerstag, 11. Juli 2013

OlloClip

 
Hallo.
 
Hmmmm, OlloClip?
Was'n das schon wieder?
Bei Kirstin von der Krümelmonster AG habe ich den OlloClip entdeckt. Kirstin macht übrigens tolle Bilder und den Blog finde ich absolut sehenswert, schaut mal bei ihr vorbei www.kruemelmonsterag.de
 
Also, der OlloClip sind drei Aufsatzlinsen für das iPhone. Gibt's bei Amazon.
Genau das, was ich mir immer gewünscht habe, denn eine Spiegelreflex mit Makro ist echt zuuuu teuer für mich :-(.
 
Ich habe das Teil ausprobiert und bin überrascht, wie toll es funktioniert.
Klar, eine gute Kamera kann der OlloClip nicht komplett ersetzen aber für mich reicht 's allemal.
Sucht mal bei YouTube danach, es gibt ein paar informative deutsche Videos dazu.
 
Hier meine ersten Experimente
 
 
 
Man kann deutlich sehen, das die Linse nur in einem bestimmten Bereich wirklich scharf stellt. Dafür muss man wirklich seeeeehr dicht dran gehen, bis auf ca. 1-2cm.
Ich bin auf jeden Fall schon mal Fan :-)
Liebe Grüße
PS: Es ist Sommer, da musste ich einfach mal meinen Gruß verblümeln. Ein bisschen bunt geht schon. Das Bild habe ich übrigens mit "ArtStudio" erstellt, doch davon erzähle ich ein andermal.
 
 
 
 


Kommentare:

  1. boah, Patricia, wie toll ist das denn. Ein Makroobjektiv habe ich mir schon lange gewünscht, aber für meine Canon unerschwinglich für mich.
    Danke für den Tipp, OlloClip wird bestimmt auch meins :)
    Viele liebe Grüße
    Isa

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist echt ein tolles Spielzeug ;-))

    AntwortenLöschen