Donnerstag, 17. Juli 2014

Wildspitz für "Mausi"

Vor längerer Zeit hatte ich schon mal eine "Wildspitz" Geldbörse genäht.
(einfach googeln, ich glaube bei Farbenmix gibt es die Anleitung auch, kostenlos)
Nach diesem ersten Teil, die gestreifte übrigens, war ich fix und fertig. Die Anleitung ist nicht meins, ich habe 100mal hin und her geblättert, noch mal und noch mal gelesen und doch kleine Fehler drin.
Da schon soooo viele diese Geldbörse genäht haben und schwer begeistert sind, muss die Anleitung wohl "eigentlich" sehr gut sein.
Nun ja, nie wieder dachte ich mir.
Bis Mausi kam und soooo geschwärmt hat. Das wäre genau das was sie suchen würde, und die ist sooo toll, und so eine hätte sie auch gern, willst Du wirklich keine mehr machen?
Uuuuurggghhh, jaaaaaa oooookeeeeee.
Irgendwie verdrängt man auch wie doof das ging ;-).
 
Sie hat also Stoff ausgesucht und nachdem der Quilt fertig war musste ich wohl ran :-).
Da ich mich nach so langer Zeit nicht mehr wirklich an Details erinnern konnte, habe ich mich nicht getraut den guten Stoff zu zerschneiden und erst noch eine für mich gemacht, zur Sicherheit (die lila-blumige).
Das Finale "Mausi-Stückchen" ist die rote.
Ich bin echt zu pingelig um für andere zu basteln. Beim Annähen der Zierbänder auf der Vorderseite ist mir echt der Schweiß ausgebrochen. Da sieht man doch jeden mm der schief wird!
 
Ich hab´s hinbekommen, ohne Fehler, ohne schiefe Nähte und bin zufrieden.
Mausi übrigens auch :-)
 
Aber eins ist klar, ich nicht mehr ;-)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Liebe Grüße
Patricia
 


Mittwoch, 16. Juli 2014

Schnittmusterkonstruktion

Huhuuuuu,
einige werden mich sicher für übergeschnappt halten ;-)
das macht aber gar nicht´s. :-)))
 
Ich habe mich im Netz quer durch die (meist engl.) Schnittmusterkonstruktionsseiten gelesen, Daten gesammelt und einfach mal angefangen.
Zu erst einen sehr körpernahen Basisschnitt, engl. Moulage, keine Ahnung wie das auf deutsch heißt.
Wenn das gut sitzt wird das Schnittmuster für Basiskleidung angepasst, also etwas vergrößert und vereinfacht.
 
Nach einigen Stunden Konstruktion, die mega Spaß gemacht hat (Da kann ich den gelernten Umgang mit Bleistift und Lineal nicht leugnen :-) ), habe ich Gestern zugeschnitten und mit dem Nähen begonnen.
 
 
 
Ich bin selber sehr gespannt wie es weiter geht.
 
Liebe Grüß
Patricia
 


Sonntag, 6. Juli 2014

Unbenannt

Ich sehe immer wieder Blumenfotos auf anderen Blogs, jetzt muss ich auch mal, ausnahmsweise.
 
 
 
 
 
 
 
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße
Patricia
 


Samstag, 5. Juli 2014

Hip-Bag Sew Along - Tag 6 fertig :-)

Wie versprochen ist meine Schnalbelina Hip-Bag Heute fertig geworden und ich bin schon ein wenig stolz :-).
 
Ich habe bisher nicht viele Taschen genäht. Nur zwei Schnabbelina Bags, die ich hier glaube ich gar nicht gezeigt habe (?). Dieses Projekt ist also erst das Dritte seiner Art und bei weitem nicht perfekt!
 
Zugegeben, mit der Stoffauswahl und Farbzusammenstellung bin ich im Endergebnis mehr als zufrieden. Meistens neige ich dazu Ton-in-Ton auszusuchen bis es ultralangweilig wird. Der Grundstoff macht es einem aber auch wirklich leicht wild drauf los zu kobinieren und ich war ausnahmsweise mal mutig :-).
 
Die Quiltmuster, Kordeln und Bänder die ich zusätzlich zugefügt habe, müssen nicht unbedingt sein. Ich quilte doch seit kurzem sooooo gerne, da hatte ich wieder was zum austoben.
Mancher mag das Ganze unruhig finden, kann ich verstehen, ist halt Geschmacksache. Mir gefällt es aber total gut, wenn es viel zu gucken gibt und viel Struktur da ist.
 
Die Anleitung von Schnabellina, hier noch mal ein Link zu Ihrem Blog http://www.schnabelina.blogspot.de/
ist wirklich gut nachzuvollziehen. Ich vermute, daß es demnächst einen Download geben wird. Hier und da
für Anfänger etwas kniffelig, nicht schwer aber fummelig.
Aber, ich bin ja auch Anfänger in dem Bereich und wenn ich das hinbekomme...
 
Jetzt erstmal die Bilder
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Zutaten hatte ich alle da. Ein Fat Quarter Batikstoff und diverse Reste.
Die Paspeln habe ich auch aus Resten selbstgemacht, darum die verschiedenen Farben in der Umrandung.
Endlosreißverschlüsse hatte ich glücklicherweise mal einen kleinen Vorrat gekauft und als Gurtband dachte ich mir, ich recycel mal zwei unserer diversen Schlüsselbänder (zwei, weil eines nicht um den *räusper* Popo gereicht hätte). Die sind wie in der Anleitung beschrieben mit schwarzen Stoff ummantelt.
(Ist übrigens ein super Tip von Schnabellina Baumwoll-Gurtband zu nehmen. Mein ummanteltes Band sitzt super und rutscht einem nicht über den Allerwertesten.)
 
Einen Versteller hatte ich leider nicht, aber ich habe eine Schlaufe sozusagen als Festhalter genäht und das Band am Ende nochmal umgeschlagen. Rausrutschen dürfe es nicht, ob es so auf dauer fest genug hält muss ich sehen. Zur Not besorge ich dann doch noch einen.
 
Das zusätzliche Batikstück auf dem Gurt auf der Linken Seite der Tasche ist aus der Not heraus entstanden, weil ich beim Zusammenstückeln etwas verpeilt war und eine offene Naht außen hatte. Da ich diese Stelle vom Umfang her aber unbedingt brauchte habe ich noch einen Batikschlauch genäht, drüber gestülpt und festgenäht. Sieht jetzt aus als sollte es so sein :-)
 
 
Ich bin ja etwas perfektionistisch veranlagt. Am lieben wäre mir die Sachen die ich mache sehen so perfekt aus wie maschinell hergestellt. Zu meinem Leidwesen kann ich meine eigenen Ansprüche meistens nicht erfüllen und muss mit dem Leben was eben geht.
 
Mit diesem zum Beispiel, ungenaue Nähte
 
 
 
 
 
 
 
Ich bin nicht sicher woran das liegt, könnte mir aber vorstellen, daß die Paspel zu eng hergestellt ist. Bei der nächsten Paspel werde ich etwas Spielraum lassen zwischen Kordel und Naht. Ich denke es wird dann beim Nähen vielleicht nicht so eng und man trifft besser die vorhergehende Naht.
 
 
 
Hier habe ich gar nicht mitbekommen, daß eine Lage beim Nähen nicht erfasst wurde. Der Stoff labberte dann in der aufgesetzten Tasche rum. Da ich das so spät bemerkt habe blieb mir nur eine Notfallnaht mitten rein.
 
 
Übrigens habe ich alle diese Unperfektheiten so gelassen.
So verrückt bin ich ja nun nicht und trenne auf wo es noch halbwegs zu vertreten ist.
 
 
 
 
Das Chaos ist auch inzwischen bereinigt :-).
 
Ich bin froh und stolz das ich das so hinbekommen habe, die Woche zeitlich halbwegs mithalten konnte und mit dem Ergebnis super zufrieden bin.
 
Ich glaube ich guck mal im Netz ob sich noch andere Sew-Alongs finden lassen ;-)
 
Liebe Grüße
Patricia
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Freitag, 4. Juli 2014

Hip-Bag Sew Along - Tag 5

Bei mir wird es definitiv noch einen Tag 6 geben, das Band schaffe ich Heute echt nicht mehr. Mein Großer hat Schulabschlußfeier und ich muss bald los. Schade, ich hatte schon gedacht ich könnte das Teilchen direkt heute Abend ausführen.
 
Morgen also erst einen ausführlichen Bericht und mehr Bilder.
 
 
 
Liebe Grüße
Patricia
 


Donnerstag, 3. Juli 2014

Hip-Bag Sew Along - Tag 4

Heute stand nicht so viel auf dem Sew Along Programm, darum habe ich direkt die Rückseite schon mal mit Freihandstichen verziert.
 
 
 
Gestern Abend war ich schon soooo müde, da habe ich doch glatt zwei Bilder unterschlagen.
Die reiche ich hiermit nach :-)
 
 
 
 
 
Liebe Grüße
Patricia
 


Mittwoch, 2. Juli 2014

Hip-Bag Sew Along - Tag 3

Puuuuh, glücklicherweise ist Heute ein Termin ausgefallen, sonst hätte ich es nicht geschafft.
Insgesamt habe ich 2,5 Stunden in drei Häppchen an der Aufgabe gewerkelt,
aber nun (22:26) ist´s für Heute fertig :-)))
 
 
 
 
Liebe Grüße
Patricia
 


Nailart

Zwischendurch mal wieder ein wenig Nailart.
Teilweise schon etwas älter.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Liebe Grüße
Patricia


Dienstag, 1. Juli 2014

Hip-Bag Sew Along Tag 2

Heute war Tag 2 des Sew Along.
Ich musste ja noch alles zuschneiden, was ja nicht sooo viel ist, aber einige von den Stoffstückchen die ich ausgesucht hatte waren etwas zu klein. Ich bin immer seeeehr geizig mit dem Verschnitt :-)
 
Also hier und da noch mal umplanen und ausschneiden.
Ich habe mit dem Rollschneider geschnitten und der 45er ist doch etwas groß. Hatte ich nicht letztens gesagt einen kleinen kaufe ich irgendwann mal? :-) Wohl doch eher als gedacht, hätte ich gut gebrauchen können.
 
Nähen, Bügeln, Reißverschluß einsetzen bügeln, ansehen - laaaangweilig
Vielleicht eine Kordel drauf, nähnen, ansehen - laaaaaangweilig
 
 
:-))))))
was habe ich denn gelernt in den letzen Wochen....
YEAH, ich mache noch ein paar Freihandstiche drauf!
 
 
 
 
 
Krass, wie unterschiedlich die Farben aussehen, mit und ohne Sonne.
Auf jeden Fall gefällt mir das jetzt besser!
 
Dann habe ich schon mal die Paspeln für die Umrandungen vorbereitet.
Grün :-))
 
Liebe Grüße
Patricia