Samstag, 5. Juli 2014

Hip-Bag Sew Along - Tag 6 fertig :-)

Wie versprochen ist meine Schnalbelina Hip-Bag Heute fertig geworden und ich bin schon ein wenig stolz :-).
 
Ich habe bisher nicht viele Taschen genäht. Nur zwei Schnabbelina Bags, die ich hier glaube ich gar nicht gezeigt habe (?). Dieses Projekt ist also erst das Dritte seiner Art und bei weitem nicht perfekt!
 
Zugegeben, mit der Stoffauswahl und Farbzusammenstellung bin ich im Endergebnis mehr als zufrieden. Meistens neige ich dazu Ton-in-Ton auszusuchen bis es ultralangweilig wird. Der Grundstoff macht es einem aber auch wirklich leicht wild drauf los zu kobinieren und ich war ausnahmsweise mal mutig :-).
 
Die Quiltmuster, Kordeln und Bänder die ich zusätzlich zugefügt habe, müssen nicht unbedingt sein. Ich quilte doch seit kurzem sooooo gerne, da hatte ich wieder was zum austoben.
Mancher mag das Ganze unruhig finden, kann ich verstehen, ist halt Geschmacksache. Mir gefällt es aber total gut, wenn es viel zu gucken gibt und viel Struktur da ist.
 
Die Anleitung von Schnabellina, hier noch mal ein Link zu Ihrem Blog http://www.schnabelina.blogspot.de/
ist wirklich gut nachzuvollziehen. Ich vermute, daß es demnächst einen Download geben wird. Hier und da
für Anfänger etwas kniffelig, nicht schwer aber fummelig.
Aber, ich bin ja auch Anfänger in dem Bereich und wenn ich das hinbekomme...
 
Jetzt erstmal die Bilder
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Zutaten hatte ich alle da. Ein Fat Quarter Batikstoff und diverse Reste.
Die Paspeln habe ich auch aus Resten selbstgemacht, darum die verschiedenen Farben in der Umrandung.
Endlosreißverschlüsse hatte ich glücklicherweise mal einen kleinen Vorrat gekauft und als Gurtband dachte ich mir, ich recycel mal zwei unserer diversen Schlüsselbänder (zwei, weil eines nicht um den *räusper* Popo gereicht hätte). Die sind wie in der Anleitung beschrieben mit schwarzen Stoff ummantelt.
(Ist übrigens ein super Tip von Schnabellina Baumwoll-Gurtband zu nehmen. Mein ummanteltes Band sitzt super und rutscht einem nicht über den Allerwertesten.)
 
Einen Versteller hatte ich leider nicht, aber ich habe eine Schlaufe sozusagen als Festhalter genäht und das Band am Ende nochmal umgeschlagen. Rausrutschen dürfe es nicht, ob es so auf dauer fest genug hält muss ich sehen. Zur Not besorge ich dann doch noch einen.
 
Das zusätzliche Batikstück auf dem Gurt auf der Linken Seite der Tasche ist aus der Not heraus entstanden, weil ich beim Zusammenstückeln etwas verpeilt war und eine offene Naht außen hatte. Da ich diese Stelle vom Umfang her aber unbedingt brauchte habe ich noch einen Batikschlauch genäht, drüber gestülpt und festgenäht. Sieht jetzt aus als sollte es so sein :-)
 
 
Ich bin ja etwas perfektionistisch veranlagt. Am lieben wäre mir die Sachen die ich mache sehen so perfekt aus wie maschinell hergestellt. Zu meinem Leidwesen kann ich meine eigenen Ansprüche meistens nicht erfüllen und muss mit dem Leben was eben geht.
 
Mit diesem zum Beispiel, ungenaue Nähte
 
 
 
 
 
 
 
Ich bin nicht sicher woran das liegt, könnte mir aber vorstellen, daß die Paspel zu eng hergestellt ist. Bei der nächsten Paspel werde ich etwas Spielraum lassen zwischen Kordel und Naht. Ich denke es wird dann beim Nähen vielleicht nicht so eng und man trifft besser die vorhergehende Naht.
 
 
 
Hier habe ich gar nicht mitbekommen, daß eine Lage beim Nähen nicht erfasst wurde. Der Stoff labberte dann in der aufgesetzten Tasche rum. Da ich das so spät bemerkt habe blieb mir nur eine Notfallnaht mitten rein.
 
 
Übrigens habe ich alle diese Unperfektheiten so gelassen.
So verrückt bin ich ja nun nicht und trenne auf wo es noch halbwegs zu vertreten ist.
 
 
 
 
Das Chaos ist auch inzwischen bereinigt :-).
 
Ich bin froh und stolz das ich das so hinbekommen habe, die Woche zeitlich halbwegs mithalten konnte und mit dem Ergebnis super zufrieden bin.
 
Ich glaube ich guck mal im Netz ob sich noch andere Sew-Alongs finden lassen ;-)
 
Liebe Grüße
Patricia
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Kommentare:

  1. Ui krasser Stoff (äh, das hört sich jetzt total drogenmäßig an, oder?)
    Nee, wirklich, der Stoff ist ja wirklich Hammer! Und das mit den ungenauen Nähten und der Notfallnaht hatte ich auch, zum Glück fällt es nicht wirklich auf.

    LG
    Corina

    AntwortenLöschen
  2. hast du echt toll gemacht, gefällt mir gut und passt zu Allem
    schön geworden

    LG Doris

    AntwortenLöschen