Donnerstag, 17. Juli 2014

Wildspitz für "Mausi"

Vor längerer Zeit hatte ich schon mal eine "Wildspitz" Geldbörse genäht.
(einfach googeln, ich glaube bei Farbenmix gibt es die Anleitung auch, kostenlos)
Nach diesem ersten Teil, die gestreifte übrigens, war ich fix und fertig. Die Anleitung ist nicht meins, ich habe 100mal hin und her geblättert, noch mal und noch mal gelesen und doch kleine Fehler drin.
Da schon soooo viele diese Geldbörse genäht haben und schwer begeistert sind, muss die Anleitung wohl "eigentlich" sehr gut sein.
Nun ja, nie wieder dachte ich mir.
Bis Mausi kam und soooo geschwärmt hat. Das wäre genau das was sie suchen würde, und die ist sooo toll, und so eine hätte sie auch gern, willst Du wirklich keine mehr machen?
Uuuuurggghhh, jaaaaaa oooookeeeeee.
Irgendwie verdrängt man auch wie doof das ging ;-).
 
Sie hat also Stoff ausgesucht und nachdem der Quilt fertig war musste ich wohl ran :-).
Da ich mich nach so langer Zeit nicht mehr wirklich an Details erinnern konnte, habe ich mich nicht getraut den guten Stoff zu zerschneiden und erst noch eine für mich gemacht, zur Sicherheit (die lila-blumige).
Das Finale "Mausi-Stückchen" ist die rote.
Ich bin echt zu pingelig um für andere zu basteln. Beim Annähen der Zierbänder auf der Vorderseite ist mir echt der Schweiß ausgebrochen. Da sieht man doch jeden mm der schief wird!
 
Ich hab´s hinbekommen, ohne Fehler, ohne schiefe Nähte und bin zufrieden.
Mausi übrigens auch :-)
 
Aber eins ist klar, ich nicht mehr ;-)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Liebe Grüße
Patricia
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen