Mir wurden Punkte geklaut - Monat 2 - Tag 13

Monat 2 - Tag 13 - 13.11. Montag
Mir wurden Punkte geklaut

Bei Weight Watchers dreht sich alles um Punkte. 

Als WW Mitglied bekommt man eine bestimmt Anzahl von Punkten für einen Tag empfohlen. Die Menge richtet sich nach dem Geschlecht, dem Alter und dem Körpergewicht. 

Für die komplette Woche gibt es noch einen Stapel Wochenextrapunkte, die innerhalb der laufenden Woche verbraucht werden können aber nicht müssen.
Zusätzlich kann man sich durch Sport noch Aktivpunkte erarbeiten, die auch verbraucht werden können.

Jedem Lebensmittel sind abhängig von Menge oder Gewicht Punkte zugeordnet.
Im Verlauf des Tages isst man sozusagen seine Tagespunkte Stück für Stück auf.

Ich finde es total praktisch mit der App zu arbeiten. Dort finde ich alle Lebensmittel und Rezepte, die kann ich einfach durch antippen in mein Punktetagebuch übertragen und so habe ich immer einen guten Überblick über meinen Verbrauch.

Soweit so gut.
Mit der Zeit habe ich mich mit meinen Punkten eingependelt. Ich weiß wieviel ich wann am besten esse, damit ich gut über den Tag komme und vielleicht noch etwas Luft für eine kleine Nascherei habe.

Was ich allerdings total vergessen hatte, ich sagte ja, die Tagespunkte werden anhand des Körpergewichtes ermittelt, daß bei sinkendem Gewicht auch die Punkte weniger werden.
Oh Schreck. 

Ich war total entsetzt als ich heute früh plötzlich zwei Punkte weniger auf meinem Konto hatte. Das irgendwo unterwegs schonmal einer abhanden gekommen war, hatte ich gar nicht bemerkt.
Jetzt habe ich also statt 33 nur noch 31 Punkte. (<- altes="" programm="" span="">

Das wirft erstmal alles durcheinander, was spare ich jetzt ein, damit ich heute Abend noch meinen halben Energieriegel naschen kann? 

Hast Du ein bestimmtes Programm für Deine Abnahme ausgewählt?


Gewicht: -1,2 kg Gesamtabnahme: -5,5 kg

Kommentare

  1. Erstmal: Glückwunsch! Tolles Ergebnis 🙂👍🏼
    Ich habe einfach für mich eine Kalorienmenge festgelegt und alles mit der Hand in einem Büchlein notiert. Ganz oldschool 😏
    Mit Kalorientabelle, Taschenrechner und Waage.
    Inzwischen steht fast überall drauf, wie es sich mit den Nährstoffen und Kalorien verhält. Den Rest findet man im Internet.
    Wenn man, wie ich, genug Zeit hat, klappt das wunderbar 😊
    Zu der Zeit war ich aber auch noch im Fitnessstudio. So war es alles in allem ein gutes Paket, was zum Erfolg geführt hat...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So Oldschool habe ich natürlich auch schon gemacht, klar geht alles. Im Prinzip ist es auch total egal wo man das notiert. Hauptsache überhaupt aufschreiben.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen