Familienessen - Monat 3 - Tag 25

Monat 3 - Tag 25 - 25.12. Montag 1. Weihnachtstag
Familienessen

Am 1. Weihnachtstag ist bei uns großes Familienessen. Wir wechseln uns jedes Jahr ab und jeder ist mal dran den Puter zuzubereiten. 
Dazu gibt es Rotkohl, Rosenkohl, Kartoffeln, Apfelreis und natürlich leckere Soße.
Nicht zu vergessen, ein Nachtisch, meistens sogar zwei verschiedene.

Und natürlich stehen Süßigkeiten rum und natürlich habe ich davon gegessen und natürlich mehr als ich gewollt hätte.

Da nützt auch der kleine Nachmittagsspaziergang nichts mehr.

Vor allem nicht, weil es danach direkt weitergeht mit Zuckerkuchen und Bienenstich. Und weil das alles noch nicht genug ist, zum Abendessen „nur eine Kleinigkeit“ in Form einer riesigen Käseplatte.

So wie ich das hier schreibe könnte man vielleicht meinen, daß ich das alles doof finde und das ich womöglich versuchen sollte an dem traditionellen Ablauf etwas zu ändern.

Ganz im Gegenteil, ich finde es viel zu gut.
Denn obwohl ich bis zum Abendessen gestopft vollgegessen bin kann ich an den leckeren Käsesorten auf frischem Baguettebrot nicht vorbei.
Und es würde mir nicht im Traum einfallen generell etwas zu ändern.
Ich träume nur davon, daß ich mich mehr mäßigen könnte und einfach von allem nur ein wenig essen würde.
Und wie immer rollen wir uns später aufs Sofa und schwören uns, die nächsten drei Tage garantiert nichts zu essen. 


Heute früh war die Waage noch gnädig mit mir.

+0,1 Kg     Gesamt -6,7 Kg

Kommentare

Kommentar veröffentlichen