Lachs-Nudel-Pfanne mit Gurke - Monat 3 - Tag 11

Monat 3 - Tag 11 - 11.12. Montag
Lachs-Nudel-Pfanne

Wenn ich koche probiere ich immer gern neue Dinge aus. Allerdings habe ich einige Ansprüche an gute Rezepte. Es dürfen nicht zu viele verschiedene Zutaten sein, diese sollten möglichst in jedem Laden zu bekommen sein. Die Zubereitung muss auf jeden Fall einfach sein, so Sachen wie Tomaten selber abziehen oder Hühnerbrühe selber ansetzen sind ganz nett, kann man mal machen, aber in meinem Alltag muss es zügig und einfach gehen.

Ich koche sehr selten das genau gleiche Gericht. Rezepte werden oft nur einmal gekocht und verschwinden dann in der Versenkung, weil es noch so viele tolle andere gibt. Manches ist natürlich ähnlich aber selten genau gleich. Für meine Standards gibt es keine genauen Angaben, da wird immer improvisiert.

Beim aussuchen eines Rezeptes versuche ich mir vorzustellen wie die Kombination der Zutaten und deren Mengenverhältnis zusammen passt und ob ich das wohl mögen könnte.

Diese Lachs-Nudel-Pfanne von Heute war eine mutige Entscheidung.
Es wird mit Gurke gekocht. Ich habe noch niemals als Gemütszutat in einem Hauptgericht Salatgurke gehabt. 

Das in Kombination mit Lachs und Nudeln?
Spannend.
Aber gut.

Das solltest du unbedingt ausprobieren. Die Gurke wird ohne Kerne in Stücken mit in der Pfanne geschmort. Das ist genial und lecker, so frisch und anders. Eigentlich ein Sommerrezept würde ich sagen. Uns hat es sehr gut geschmeckt und das merke ich mir auf jeden Fall.

Ein Jahr ohne neue Rezept? Niemals, wie langweilig.

Hast Du schon mal mit Salatgurke gekocht?
Abnahme: -0,1  Gesamt: - 6,5

Kommentare

  1. Das habe ich tatsächlich 🙂
    Heißt bei mir Schmorgurke.
    Gehacktes anbraten, würzen und die Gurke ohne Schale und ohne Kerne rein. Etwas Brühe und ein bis zwei Dosen geschälte Tomaten dazu. Köcheln lassen und wenn man möchte, noch Schmand o. ä. dazu. Das ist Geschmackssache 😏
    Bei uns gibt es Nudeln als Beilage

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen